Wir regeln das.

News

 

Mehr als 50 Impfdosen für die betriebliche Grippeschutzimpfung…

…stellte IFÜREL aufgrund der verbindlichen Voranmeldungen von Impfwilligen an den zentralen Standorten Herne und Darmstadt zur Verfügung, um den Mitarbeitern in Zeiten der Corona-Pandemie eine zusätzliche Gesundheitsvorsorge anzubieten.

Bildquelle: www.bundesregierung.de

Ersten Rückmeldungen zufolge verliefen die in dieser Woche durch unseren „mobilen“ Betriebsarzt verabreichten Impfungen komplikationslos.

Das Angebot einer umfassenden Grippeschutzimpfung über sämtliche Betriebsabteilungen hatte in dieser Form Premiere. 30 Euro pro Impfung ließ sich die Firma die Maßnahme kosten. Im privaten Bereich werden die Kosten für eine solche Impfung je nach Krankenkasse nur für diejenigen übernommen, die einer Risikogruppe zugehören oder über 60 Jahre alt sind.