Wir regeln das.

News

 

Jetzt auch zu Wasser

… darf IFÜREL neuerdings einen Projektauftrag mit einem Volumen von 400.000 Euro für einen Raffineriekunden ausführen, der die EMSR-technische Ausstattung eines schwimmenden Verladepontons beinhaltet.

Konkret soll ein bisher starres Verladeterminal durch einen schwimmenden Ponton ersetzt werden.

Baucam Verladestation Shell

Für die Planung der EMSR-technischen Ausstattung ist die Firma Scherzer beauftragt worden. IFÜREL ist als Sub-Auftragnehmer für die Montage zuständig.

Gefertigt wird ein ca. 100 x 4 x 10 Meter messender, schwimmfähiger Betonponton. Dieser wird in einer Werft in Papenburg gefertigt und zu Wasser gelassen. Anschließend wird er an ein Pier geschleppt, wo wir unsere Tätigkeit aufnehmen werden. Diese Arbeiten haben im November begonnen und werden noch bis in den Januar fortdauern. Im Anschluss wird der Ponton den Rhein hochgeschleppt und in Krefeld haltmachen. Vor dem Weitertransport zum Bestimmungsort in Godorf werden dort unter Beteiligung von IFÜREL weitere Aufbauten hinzukommen. Am Bestimmungsort selbst werden derweil parallel vorbereitende Montagetätigkeiten verrichtet, um den späteren Vorgang des Verbindens (Land – Fluss) zu beschleunigen.