Wir regeln das. Seit 90 Jahren.

News

 

Mit IFÜREL durch den Advent

Mit 24 Törchen begleitet #IFÜREL Euch durch die #Adventszeit – hinter jedem einzelnen verbirgt sich eine kleine #Überraschung: viel Spaß beim Raten, Spielen, Staunen…

Aufgepasst: im Rahmen der #vorweihnachtlichen Aktion „Teilen für den guten Zweck“ wirft IFÜREL in diesem Jahr für jedes Mal, dass dieser #Adventskalender von Euch geteilt wurde, 1 Euro in die #Spendenkasse des Herner Circus #Schnick-Schnack e.V.!

https://tuerchen.app/IFUEREL-Adventskalender

Also: teilt den Link so oft Ihr wollt und auf allen unseren Plattformen und tut damit Gutes nicht nur für mehr Aufmerksamkeit für unser Unternehmen, sondern auch für die wertvolle #zirkuspädagogische #Jugendarbeit dieser Institution, die sich dem sozialen Miteinander, der kulturellen Vielfalt und zahlreichen generationenübergreifenden Projekten in der Region verschrieben hat.

Mehr Infos unter https://www.schnick-schnack.de/

IFÜREL ruft zum „Teilen für den guten Zweck“

…im Rahmen der traditionellen vorweihnachtlichen #Spendenaktion wirft IFÜREL in diesem Jahr für jedes Mal, dass der neuste #IFÜREL-Werbespot von Euch geteilt wurde, 1 Euro in die #Spendenkasse des #Herner Circus-Schnick-Schnack e.V.!

https://youtu.be/CUaO488Sh3E

 

Also: teilt den Link so oft Ihr wollt und auf allen unseren #Plattformen und tut damit Gutes nicht nur für mehr Aufmerksamkeit für unser Unternehmen, sondern auch für die wertvolle zirkuspädagogische #Jugendarbeit dieser Institution, die sich dem sozialen Miteinander, der kulturellen Vielfalt und zahlreichen generationenübergreifenden Projekten in der Region verschrieben hat.

Mehr Infos unter https://www.schnick-schnack.de/

#Praxisnahe Ausbildung am Objekt

…ist dank des neu eingerichteten Schulungscontainers an unserem Standort in Gelsenkirchen seit kurzem möglich. Unser dortiger Kunde, die #BP, hat einen Großteil der Ausstattung der Stellwände beigetragen, um in Kooperation mit IFÜREL einführende #Schulungen durchführen zu können.

Hier werden junge #Auszubildende oder auch Standort-fremde #Monteure für ihren künftigen #Einsatz in den Umgang mit Geräten eingewiesen, die sie bei ihrer Arbeit „im Feld“ vorfinden. Hier können unter Anleitung unseres Ausbilders beispielsweise #Verdrahtungen am #Schaltschrank geübt, Messungen durchgeführt, Rohre passgenau gebogen und eingebaut werden.

IFÜREL als neuer Sponsor des Herner Eishockey-Vereins

Mit seinem neuen Engagement für die Herner #Miners möchte IFÜREL nicht nur ihre eigenen Mitarbeitenden für den Sport im Allgemeinen und spannende Spiele des erfolgreichen, im Revierpark Gysenberg in Herne beheimateten Oberligisten begeistern, sondern erhofft sich dadurch auch mehr lokale und überregionale Bekanntheit.

Heute Abend wird erstmals (wie bei allen künftigen Heimspielen der Saison) ein IFÜREL-Werbespot auf der Großleinwand des Eishockeystadions ausgestrahlt, um potenzielle junge Fachkräfte auf uns aufmerksam zu machen.

Die ersten 25 Rückmeldungen von Mitarbeitenden an:

karriere@ifuerel.de (Stichwort: „firstserve“)

erhalten jeweils eine #Freikarte.

Die #Heimspiele können jeweils auch online verfolgt werden unter https://www.sprade.tv/team/68/

Hier geht’s zur IFÜREL-Kampagne: https://youtu.be/CUaO488Sh3E

Hier geht’s zum Spielplan des HEV: https://www.herner-ev.com/erste-mannschaft/das-team/spielplan

Wieder- und Neuauflagen von Rahmenverträgen

Bei unseren Kunden AIR Liquide Deutschland und der BASF in Münster sind die bestehenden Elektromontage-Rahmenverträge mit angepassten Konditionen auf weitere drei Jahre verlängert worden.

Mit der BASF wurde zusätzlich ein neuer Rahmenvertrag über Dienstleistungen der Daten- und Kommunikationstechnik ausgehandelt, der erstmals am 26.09.2022 in Kraft getreten ist.

IFÜREL bedankt sich bei seinen Kunden für das wiederholt entgegengebrachte Vertrauen.

IFÜREL-Fußballfans aufgepasst!

Ifürel Tipp-Runde

In gut drei Wochen starten die WM und IFÜREL wieder in eine neue Tipp-Runde für all ihre wett- und ballsportbegeisterten Mitarbeitenden.

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer.

Alle weiteren Informationen dazu erhaltet Ihr in den nächsten Tagen über unsere internen Kommunikationswege.

Compliance in der Praxis

Zum wiederholten Male geleitet durch die Kanzlei Kapellmann aus Mönchengladbach fand im vergangenen Monat die turnusmäßige Compliance-Schulung unserer IFÜREL-Führungskräfte in Herne statt. Anhand praktischer Fallbeispiele wurden ihnen durch Rechtsanwalt Dr. Gregor Schiffers die Fallstricke kartellrechtlicher Absprachen und nützliche Strategien zur Korruptionsvermeidung nähergebracht.

Mehr Infos hier: www.ifuerel.de/news

 

Azubi-Speeddating im Herner Innovations- und Gründerzentrum

Azubi-Speeddating im Herner Innovations- und Gründerzentrum

 

Die Ausbilder von IFÜREL waren am Donnerstag, den 22. September 2022 beim Azubi-Speed-Dating im Herner Innovationszentrum.

Es war schön, mit vielen Schüler*innen ins Gespräch zu kommen!
Mehr Infos über die Ausbildung bei IFÜREL findet ihr hier:  www.ifuerel.de/ausbildung

 

Die neue Ausgabe des IFÜREL Mitarbeitendenmagazins ,,Wir sind IFÜREL‘‘ ist da!

Die neue Ausgabe des IFÜREL Mitarbeitendenmagazins ,,Wir sind IFÜREL‘‘ ist da!

Vier Mal im Jahr erscheint unser Mitarbeitendenmagazin. Bei Interesse an einzelnen Inhalten oder der gedruckten Ausgabe, gerne an unsere Unternehmenskommunikation unter redaktion@ifuerel.de wenden.

 

 

Die aktuelle sowie alle vorherigen Ausgaben finden Sie in unserem Downloadbereich.

IFÜREL nimmt am Azubi-Speed-Dating im Innovationszentrum Herne am 22 September von 9 bis 14 Uhr teil

IFÜREL nimmt am Azubi – Speed – Dating im Innovationszentrum Herne am 22. September von 9 bis 14 Uhr teil.

Komm gerne vorbei, wenn du noch nach einer Ausbildung

suchst und uns kennenlernen möchtest.

 

Jetzt geht’s los II: Ausbildungsstart für unsere angehenden Elektrofachkräfte:

Jetzt geht’s los II: Ausbildungsstart für unsere angehenden Elektrofachkräfte:
Willkommen an Bord!

…hieß IFÜREL in der vergangen Woche 12 junge Leute, die sich ab sofort in den jeweils ortsnahen Betriebsabteilungen zu Elektronikern für Betriebstechnik bzw. Elektroanlagenmonteuren ausbilden lassen.
Während zwei aufeinanderfolgenden „Onboarding“-Tagen in unserer neuen Firmenzentrale konnten die Azubis sich untereinander, ihre Ausbildungsleiter, die weiteren Abläufe und ihren neuen Arbeitgeber etwas näher kennenlernen.
Bereits im August starteten zwei auszubildende Industriekaufleute bei IFÜREL ins Berufsleben.

Bereits seit 90 Jahren bildet IFÜREL angehende Industriekaufleute am Hauptsitz in Herne aus. Die Ausbildung junger Elektroniker/innen erfolgt teilweise dezentral in Kooperation mit professionellen Partnern an den jeweiligen Standorten sowie in etlichen Betriebsabteilungen zunehmend wieder in Eigenregie. Wichtig ist uns, dass sie dort geschieht, wo die frischen Fachkräfte benötigt und in der Regel später auch eingesetzt werden.

IFÜREL Kicktipp Preisverleihung

IFÜREL Kicktipp Preisverleihung

Endlich sind die neuen Trikots sowie die anderen Preise bei uns eingetroffen und werden direkt an die Gewinner der Saison 21/22 übergeben. Viel Freude mit euren Gewinnen wünscht IFÜREL.

IHK-Präsidium zu Gast bei IFÜREL

IHK-Präsidium zu Gast bei IFÜREL

In seiner Eigenschaft als Vizepräsident hatte Geschäftsführer Henrich Kleyboldt das insgesamt achtköpfige Präsidium der IHK MittleresRuhrgebiet für die aktuelle Präsidiumssitzung in die neue Zentrale eingeladen.
Die Industrie- und Handelskammer Mittleres Ruhrgebiet mit Sitz in Bochum ist die zuständige Kammer für Bochum, Herne, Witten und Hattingen. Über 27.500 Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen zählen zu den Mitgliedern der Kammer (Stand 2018).

Neuer #Montage-Rahmenvertrag mit der Covestro im #CHEMPARK Krefeld-Uerdingen

Neuer #Montage-Rahmenvertrag mit der Covestro im #CHEMPARK Krefeld-Uerdingen

Mit der Abspaltung und dem anschließenden Börsengang seiner Kunststoffsparte unter dem neuen Firmennamen #Covestro beschritt die Bayer-AG 2015 neue Wege. Nach Ablauf des von #Bayer geerbten Rahmenvertrags trennte sich die Covestro im Zuge der Neuorientierung von IFÜREL als langjährigem Partner.

Sechs Jahre und verschiedene Modelle später setzt die Covestro nun wieder auf die bewährte Kooperation: IFÜREL freut sich über die langfristige Perspektive am Standort #Uerdingen sowie das Vertrauen in seine fachliche Kompetenz in #PLT-Montage und #Blitzschutz.

 

[Quelle Bild: CURRENTA]

Brandmeldetechnik im Ausbau

Brandmeldetechnik im Ausbau

Mit der auch formellen Zertifizierung gemäß DIN14675 sind nun für IFÜREL auch erste langfristige Aufträge für den Bau von Brandmeldeanlagen ins Rollen geraten. Bei einem Kunden im Großraum Köln laufen derzeit mehrere größere Projekte an. Drei bis fünf Projekte jährlich wird IFÜREL mit diesem künftig umsetzen. Damit kann IFÜREL sein bisheriges Leistungsspektrum im Industrieanlagenbau dort sinnvoll ergänzen.
IFÜREL zählt dabei zu den wenigen Brandmelde-Fachfirmen, die auf die besonderen Anforderungen von sogenannten Sonderbauten spezialisiert sind, einen jahrzehntelangen Erfahrungsschatz im Umgang mit Industrie-Standards für sich in Anspruch nehmen können und über eine entsprechende Umgebungs-Qualifikation (gerade auch im Ex-Bereich) verfügen.
Zu unserem Flyer „Anlagentechnischer Brandschutz“ und unseren weiteren Broschüren zu unseren Spezialgebieten hier entlang: www.ifuerel.de/dokumente

IFÜRELs Beitrag zu mehr umweltfreundlicher Mobilität

Mit fortschreitender Fertigstellung der Außenanlagen unserer neuen Firmenzentrale sind jetzt auch die E-Ladesäulen und überdachten Fahrradständer nutzbar.
Für diejenigen, die besonders sportlich unterwegs sind und größere Radstrecken zurücklegen, steht außerdem eine großzügige, behindertengerechte Dusche zur Verfügung. Also: umsatteln und Handtuch mitbringen – ein kleiner, aber wirkungsvoller Beitrag zur eigenen Gesundheitsförderung und zum Umweltschutz.

Ausbildungsstart für unsere angehenden Industriekaufleute

Willkommen an Bord, Louisa und Aleks!
IFÜREL schätzt sich glücklich, 2022 insgesamt 14 jungen Leuten den Einstieg ins Berufsleben ermöglichen zu können. Die ersten beiden haben diese Woche bei uns angefangen…
Bereits seit 90 Jahren bildet IFÜREL angehende Industriekaufleute am Hauptsitz in Herne aus. Die Ausbildung junger Elektroniker/-innen (m/w/d) erfolgt teilweise dezentral in Kooperation mit professionellen Partnern an den jeweiligen Standorten sowie in etlichen Betriebsabteilungen zunehmend wieder in Eigenregie. Wichtig ist uns, dass sie dort geschieht, wo die frischen Fachkräfte benötigt und in der Regel später auch eingesetzt werden.

Bewirb dich jetzt als Schlosser!

Verstärke unser Team als Schlosser (m/w/d) bei IFÜREL an einem unserer Standorte im Rheinland und Ruhrgebiet!
✅ Tolle WorkLifeBalance durch eine 36-Stunden-Woche
✅ Heimatnaher Einsatz, damit Du abends wieder zu Hause bist
✅ Damit Du es Dir gut gehen lassen kannst: Urlaubs- und Weihnachtsgeld + übertarifliche Zulagen
Bewirb Dich jetzt: Karriere@ifuerel.de
Unsere offenen Stellen findest du hier: https://www.ifuerel.de/offenestellen

Bewirb Dich

Neues aus den Betriebsabteilungen

Wir suchen eine(n) IT-Netzwerkadministrator (m/w/d)

Arbeit gibt es genug! Wir suchen immer nach qualifizierten Mitarbeiter:innen

Arbeit gibt es genug! Wir suchen immer und an allen Standorten nach qualifizierten Mitarbeiter:innen auf allen Ebenen des Unternehmens!

  • Du suchst neue inhaltliche Herausforderungen?
  • Du hast deinen Lebensmittelpunkt verlegt, möchtest Anfahrtszeiten und –Wege verkürzen oder musst aus familiären oder sonstigen Gründen deinen Arbeitsort wechseln?
  • Du möchtest dich weiterbilden oder besitzt bereits eine Weiterbildung?
  • Du kennst jemanden, der eine Ausbildung oder einen Job, wie die von IFÜREL, sucht?

 

Bewirb dich jetzt!

In unserem Karriereportal findest du alle unsere aktuellen Stellen:

Dafür einfach den QR Code scannen oder

www.ifuerel.de/offenestellen besuchen.

Kicktipp Saison 21/22 – Die Gewinner stehen fest

Herzlichen Glückwunsch!

Die Gewinner des IFÜREL Kicktipp Saison 2021/22 stehen fest.

Viel Freude wünscht euch IFÜREL mit euren Gewinnen.

Und an alle IFÜREL Fußballfans: Ein großes Dankeschön fürs Mitmachen!

Wer hat gewonnen?

Die Gewinner sind:

1.Platz: Dustino
2.Platz: PascalZ
3.Platz: Styppi82

Wie werden Ihnen die Preise zukommen?
Die Preise werden den Gewinnern auf dem Postweg an Ihre Adresse zugestellt.

Gastbeitrag Rosemarie Spindler

Was hat ein Kirschbaum im Frühling mit einer Abschlussrunde im Training zu tun?

Abschlussrunden erlebe ich oft als ein unglaubliches Geschenk.

Wenn die Arbeit gesehen und wertgeschätzt wird, kommt mir direkt
ein großer Kirschbaum in den Sinn, der mit seiner weißen Blütenpracht, jedes Herz aufgehen lässt. Manchmal sieht man ganze Alleen. Sicher blühen gerade in vielen Städten Bäume und zeigen sich in herrlicher Pracht. Wirklich beeindruckend und großartig, wenn aus kleinen Blüten, schmackhafte Früchte wachsen.

Gegenseitige Wertschätzung kann einfach sein, spiegelt eine Haltung, Einstellung und damit verbunden auch das eigene Führungsverständnis wieder und ist die Basis für gemeinsamen, werteorientierten Wachstum.

Das größte Geschenk haben sich die Gruppen einfach selbst gemacht. Ihre Offenheit und Bereitschaft sich zu zeigen und aktiv etwas auszuprobieren war riesig – und wir haben viel gelacht.

Neben allen inhaltlichen Rückmeldungen, haben mich besonders diese O-Töne gefreut:

  • Wir fühlen uns deutlich enger verbunden.
  • Wir sind zusammengewachsen und das hilft zukünftig bei gemeinsamen Projekten.
  • Die Kollegen werde ich zukünftig unbefangener anrufen und um Hilfe bitten.
  • Die kleinen Gruppen haben ein intensives Training ermöglicht und dürften nicht größer sein.
  • Dieses Format sollten wir regelmäßig weiterführen.

Danke an IFÜREL, dass dieses Führungskräfteprogramm in dieser Form so umgesetzt und unterstützt wurde.

Danke an diese und alle anderen Gruppen für Eure Bereitschaft, Eure Erfahrungen einzubringen und gleichzeitig Neues auszuprobieren.

Es hat super Spaß gemacht!

 

Lieblingsorte in der neuen IFÜREL-Firmenzentrale

Unsere IFÜREL-Mitarbeitenden stellen ihre neue Bürowelt vor.

Bitte akzeptieren Sie YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen. Wenn Sie dies akzeptieren, greifen Sie auf Inhalte von YouTube zu, einem Dienst, der von einer externen dritten Partei bereitgestellt wird.

YouTube-Datenschutzrichtlinie

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Wahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

 

Souverän durchs Ziel

Drei IFÜREL-Mixed-Teams rannten beim gestrigen Herner Firmenlauf mit.

Zehn Läufer*innen schafften über die Distanz von 5,1 Kilometern eine Zeit (teils deutlich) unter 30 Minuten, ein Läufer konnte seine Zeit gegenüber dem letzten Mal sogar halbieren… Unterstützt wurden die Teams (eines leider unvollständig, eines komplett ausgefallen) auch von Partnern unserer Mitarbeitenden. Alle hatten Spaß und sich Imbiss und Getränke nach vollbrachter Leistung redlich verdient.

Glückwunsch und danke an alle unsere Sportler!

Macht mit!

Am Donnerstagabend fällt der Startschuss zum St. Elisabeth Firmenlauf in Herne – und IFÜREL ist wieder mit dabei.

Unsere Teams freuen sich noch über Verstärkung – durch Läufer wie durch Unterstützung auf der Tribüne. Nachmeldungen sind noch möglich.

Auf die Vergangenheit! Auf die Zukunft!

Mit der offiziellen Einweihung der neuen Firmenzentrale im Beisein von Vertretern aus lokaler Politik und Wirtschaft am Mittag und einem gut besuchten, sonnenverwöhnten Mitarbeiterfest am Abend konnte IFÜREL am vergangenen Freitag nicht nur 90 Jahre Firmengeschichte feiern, sondern auch ein neues Kapitel aufschlagen auf dem Weg zu 100 und mehr…

Hier geht es zum WAZ Artikel: https://www.waz.de/staedte/herne-wanne-eickel/das-herner-unternehmen-ifuerel-weiht-seine-neue-zentrale-ein-id235274099.html

Wir sind umgezogen!

IFÜRELs neue Zentrale befindet sich jetzt auf der Bahnhofstr. 120.

Wollt Ihr mehr erfahren zu Hintergrund und Entstehung des Neubaus schaut herein auf unserem Videokanal:

Bitte akzeptieren Sie YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen. Wenn Sie dies akzeptieren, greifen Sie auf Inhalte von YouTube zu, einem Dienst, der von einer externen dritten Partei bereitgestellt wird.

YouTube-Datenschutzrichtlinie

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Wahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

Heute wird IFÜREL 90 Jahre alt!

Wir freuen uns darauf, diesen besonderen Geburtstag heute Abend mit unseren MitarbeiterInnen auf dem neuen Firmengelände zu feiern.

 

Die Vorbereitungen sind längst im vollen Gange…

Verladeklar

[6. April:] Drei von IFÜREL elektrotechnisch ausgestattete Maschinen sind auf dem Schiffsweg nach China.

Der neu gewonnene Kunde, die Maschinenhersteller-Firma Cavitron, zeigt sich hochzufrieden mit der Arbeit von IFÜREL.

Drei sogenannte Gummilöse- und Dispergieranlagen in edelstahlglänzender Optik stehen fertig montiert und bereit zur Verpackung und Abholung in der Produktionshalle des Sprockhöveler Familienunternehmens – vier unserer maßgeblich an der Ausführung des Auftrags beteiligten Mitarbeiter sichtlich stolz und erleichtert daneben.

Das Projekt hatte seine Herausforderungen: „Es war ein Wettrennen gegen die Zeit und ein Arbeiten auf Zuruf“, berichtet der leitende Obermonteur. „Immer wenn wieder ein Teil eingetroffen ist, auf das wir aufgrund der Lieferengpässe gewartet haben, waren wir sofort zur Stelle“. Am Ende aber stand der planmäßigen Verschiffung ab Rotterdam zum Bestimmungsort in China nichts mehr im Wege.

 

Viele kleine Schritte für ein besseres Klima: 5 Bäume für IFÜREL

Mit jeder auf der Online-Jobbörse Yourfirm geschalteten Stellenanzeige wird ein Baum gepflanzt.

Seit 2020 konnten durch diese Aktion über 40.000 Bäume gepflanzt werden.

IFÜREL freut sich über die überreichte Baumpflanzurkunde über ein erstes Mini-Wäldchen…

Yourfirm_Baumpflanzurkunde_IFÜREL EMSR-Technik GmbH Co. KG

Frohe Ostern 2022

IFÜREL wünscht allen Mitarbeitenden und Kunden frohe Ostern!

Bildquelle: Pexels, Tim Gouw

Führungskräfteprogramm

Diese Woche bin ich mal wieder Live und in Farbe unterwegs gewesen.

Gemeinsam mit einem engen Führungsteam entstand ein mehrtägiges Führungskräfteprogramm mit dazwischenliegenden Gruppencoachings.

Die Inhalte sind eng an den Bedürfnissen der Zielgruppe orientiert und haben einen hohen Praxisbezug.

  • Kleine Lernimpulse führen zu mehr Bewusstheit und Anregungen,
  • die Bearbeitung praktischer Fälle gibt mehr Handlungssicherheit,
  • Actionlearningansätze machen nicht nur Spaß, sondern führen zu Selbsterkenntnissen.

Feste Gruppen vernetzen sich, gewinnen Vertrauen und nehmen über die Standorte hinaus im Tagesgeschäft kollegial schneller Kontakt auf, weil sie sich sehr intensiv kennengelernt haben.

Das Unternehmen, IFÜREL EMSR-Technik GmbH & Co. KG weiß, worauf es ankommt.

Neben der fachlichen Kompetenz von Engineering, Elektro-Technik, MSR-Technik, Brandmeldetechnik, Wartung, Instandhaltung und vielem mehr, fördern sie eben auch ihre Mitarbeitenden zu Themen wie

  • Führung,
  • Kommunikation,
  • Gesprächsführung,
  • Konfliktklärung und
  • der Gestaltung von Veränderungsprozessen, um nur einige zu nennen.

Ich bin begeistert, wieviel Engagement das Unternehmen in die Förderung ihrer Mitarbeitenden legt.
Schauen Sie doch mal auf der Unternehmensseite vorbei www.ifuerel.de – ein interessanter Arbeitgeber.

Was halten Sie von der Förderung von Mitarbeitenden?

(Ein Beitrag von Rosemarie Spindler)

Erinnerung an die IFÜREL-Firmenfeier im Mai

Liebe Mitarbeitende!

Achtung, die Antwortfrist für die Firmenfeier endet heute.

WAZ: 50 Jahre Buchhalterin bei IFÜREL

Bundesliga-Tippspiel Gewinner 27. Spieltag

⚽ Bundesliga-Tippspiel Gewinner 27. Spieltag

Herzlichen Glückwunsch!

Die Gewinner des 27. Spieltages stehen fest.
Viel Freude wünscht euch IFÜREL mit euren Gewinnen.
Als Zwischenpreis verschenken wir dieses Mal eine Trinkflasche und Frischhaltedose mit Kühlakku im IFÜREL Design.

Und an alle IFÜREL-Fußballfans: bleibt dran!

Endlich mal eine Elektronikerin…

konnte IFÜREL für die Planungsabteilung unseres Technischen Büros in Wuppertal akquirieren.

Willkommen in unserer Männerwelt!

IFÜRELs Geschäftsführer im Radio:

Was sollten junge Bewerber mitbringen?

Anlässlich der aktuell laufenden Bewerbungsphase für Ausbildungsplätze wurde IFÜRELs Geschäftsführer Henrich Kleyboldt diese Woche (7. März, 7:13 Uhr) im WDR2 Morgenmagazin dazu interviewt, welche Qualifikationen angehende Auszubildende bei IFÜREL mitbringen sollten und wie IFÜREL seinen Nachwuchs anheuert.

WDR Audiothek

 

Die erste Ausgabe 2022 des IFÜREL Mitarbeitermagazins ist da!

Die erste Ausgabe 2022 des IFÜREL Mitarbeitermagazins ,,Wir sind IFÜREL‘‘ ist da!

Die aktuelle sowie alle vorherigen Ausgaben finden Sie in unserem Downloadbereich.

Ukraine: Helfen können wir alle!

Deutschlandweit und in nahezu jeder Stadt laufen Aktionen zur Unterstützung der Kriegsopfer in der Ukraine. Hier ein paar hilfreiche Links und Kontakte für all diejenigen, die noch Orientierung suchen.

Über die Kommentarfunktion oder eine Mail an redaktion@ifuerel.de könnt Ihr uns gerne für Ideen begeistern, die wir als Unternehmen umsetzen können, oder auf weitere konkrete Projekte hinweisen.

Herne:

Die Stadt Herne hat im Rahmen ihrer Städtepartnerschaft mit dem zentralpolnischen Ort Konin ein Spendenkonto für die humanitäre Flüchtlingshilfe vor Ort eingerichtet.

Die Kontodaten lauten: IBAN DE32 4325 0030 0001 0563 73

Meldungen von Wohnraum nimmt die Stadt Herne unter ukrainehilfe@herne.de entgegen.

Bochum:

Die Gesellschaft Bochum Donezk e.V. organisiert Transporte fertig gepackter 15-kg-Pakete dringend benötigter Artikel direkt in die Westukraine. Infos zur Sammelstelle und Terminen unter News (bochum-donezk.de)

Allgemein:

Aktion Deutschland Hilft

Bündnis deutscher Hilfsorganisationen wie Arbeiter-Samariter-Bund, Arbeiterwohlfahrt, Malteser Hilfsdienst, Johanniter, World Vision

Spenden: IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30

Bündnis Entwicklung Hilft

Fasst elf Hilfsorganisationen wie Brot für die Welt, Kindernothilfe e.V. oder Misereor zusammen

Spenden: IBAN DE29 100 20 5000 100 20 5000

 

Unbürokratische Vermittlung von privatem Wohnraum ermöglicht u.a. die Plattform Elinor als Bündnis verschiedener Organisationen:

https://elinor.network/gastfreundschaft-ukraine/

www.unterkunft-ukraine.de

Axalta plant mit IFÜREL

Seit dem 1. Februar ist IFÜREL im Rahmen eines neuen Leistungsverzeichnisses nun auch in der Planung als fester Partner für die Axalta tätig.

Das Planungs-LV ist angekoppelt an den erst im letzten Jahr verlängerten Montage-Rahmenvertrag.

„Den guten Ruf, den sich IFÜREL bei der Axalta erarbeitet hat – quasi unsere Eintrittskarte für die Verhandlungen im Bereich Planung – haben wir ohne Frage unserer Mannschaft im Montagebereich zu verdanken“ lobt Björn Marx, Leiter des Technischen Büros in Wuppertal.

Nach sage und schreibe 50einhalb Jahren IFÜREL

hat sich unsere Buchhalterin Monica Klemz am 28. Februar mit einem üppigen Imbiss in der Verwaltung von ihren Kolleginnen und Kollegen verabschiedet.

Wir wünschen ihr ein langes Leben in Gesundheit und Zufriedenheit.

Im Radio: Ausbildung bei IFÜREL

In einem vierminütigen Beitrag seiner Reihe „Campus & Karriere“ hat der Deutschlandfunk am 11. Februar zusammengefasst, was Reporter Kai Rüsberg über die Einstellungskriterien für junge Bewerber*innen um Ausbildungsplätze und über die Motivation junger Auszubildender bei IFÜREL herausgefunden hat.

Hört/Hören Sie selbst hinein unter:

Azubis ohne Abitur (deutschlandfunk.de)

Aktion Mitarbeiter*innen werben Mitarbeiter*innen

700 € Belohnung ist es IFÜREL jeweils wert, wenn ein neuer Mitarbeiter hinzugewonnen werden konnte, der die Probezeit überdauert.

Wie geht das?

  • Bewerbung des angeworbenen Interessenten an: karriere@ifuerel.de
  • Unter Bezugnahme auf den werbenden IFÜREL-Mitarbeiter
  • WICHTIG: der Bewerber ist oder war nicht bereits über einen Personaldienstleister oder bei einer der Tochterfirmen von IFÜREL für uns tätig

Warum es sich lohnt:
Im Falle der Einstellung des Bewerbers:

  • Hat ein Arbeitssuchender einen neuen Job
  • Hat IFÜREL einen neuen kompetenten Mitarbeiter hinzugewonnen
  • Erhält der werbende IFÜREL-Mitarbeiter mit Arbeitsbeginn des neuen Kollegen 200 € und weitere 500 € nach erfolgreichem Ablauf der sechsmonatigen Probezeit

Im Text wird – ohne jede Diskriminierungsabsicht – ausschließlich die männliche Form verwendet. Grundsätzlich ist jede Form mit einbezogen (m/w/d).

Der Flyer als PDF.

IFÜREL zu Top-Arbeitgeber im Mittelstand gekürt

Frisch gekürt!

Laut Beliebtheitsindex der Jobbörse Yourfirm.de darf sich IFÜREL zu den Top-Arbeitgebern im Mittelstand zählen.

 

Booster-Impfungen bei IFÜREL

Knapp 80 betriebliche Booster-Impfungen konnten am vergangenen Samstagvormittag dank der perfekten Vorbereitung unserer Personalabteilung und der ebenso tatkräftigen wie gut gelaunten Unterstützung engagierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Verwaltung abermals im Wege der bewährten Impfstraße durchgeführt werden.

Ein großer Dank gilt unserem Betriebsarzt und seiner Frau, Dres. Wiegand, und dem gesamten IFÜREL-Organisations-Team.

Mann der Tat und für fast alles

in den drei Monaten seiner Tätigkeit für IFÜREL hat unser neuer Hausmeister es schon geschafft, sich quasi unentbehrlich zu machen…

Am Freitag, den 15. Oktober, hatte Herr Erdogan seine Prüfung zum Haustechniker abgelegt, am darauffolgenden Montag trat er bereits seine erste Dienststelle im neuen Beruf in IFÜRELs Hauptverwaltung an…

 

Obendrein ist er Brandschutzbeauftragter, Fachkraft für Rauchwarnmelder, Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten und in jeder Menge weiteren Bereichen geschult, die in seinem Allrounder-Job eine Rolle spielen (Heizung / Lüftung / Sanitär und mehr). Er kümmert sich um alles, was anfällt, rund um die Gebäude und Außenanlagen.
„In den Büros versuche ich allen zu vermitteln, dass ich dazu da bin, ihnen Arbeit abzunehmen an Stellen, wo sie es bisher vielleicht nicht gewohnt waren, schnelle Unterstützung zu bekommen.“ – sagt’s und tut’s.

Gewusst wie, wenn es brennt

In vollem (Lösch-)Einsatz waren die rund 30 Mitarbeitenden der Verwaltung bei einer professionell unterstützten internen Schulung zum Brandschutzhelfer (m/w/d), die diese Woche statt fand.

„Wenn sich der bzw. die ein oder andere, die noch nie einen Feuerlöscher in der Hand hatte, im Ernstfall jetzt zutraut zupackend einzugreifen, ist schon viel gewonnen,“ freut sich die Fachkraft für Arbeitssicherheit bei IFÜREL, Herr Stein (siehe Foto).

Brandmeldetechnik im Aufbau

Massiv vorangetrieben wird im Geschäftsbereich Rheinland derzeit das Thema Brandmeldetechnik.

Als neue Projektleiterin in diesem Bereich hatte Jeannette König durch erfolgreich bestandene Prüfung zur „befähigten Person“ nach DIN 14675 hierzu vergangenen Sommer den Grundstein gelegt. Von früheren Arbeitgebern bringt sie bereits umfassendes Wissen auf diesem Gebiet mit.

 

Noch in diesem Jahr ist die Zertifizierung nach DIN 14675 angestrebt. Diese qualifiziert IFÜREL dann auch formal zur Planung, Errichtung und Instandhaltung von Brandmeldeanlagen. Im Nachgang soll noch die Zertifizierung für Sprachalarmierung folgen. Aktuell werden weitere Monteure durch Herstellerschulungen qualifiziert.
Die Brandmeldetechnik ergänzt IFÜRELs breites Dienstleistungsportfolio in der gesamten Industrie um einen weiteren wichtigen Baustein und bietet zusätzliche Wachstumsfelder in der Gebäudetechnik.

 

„Wir versuchen, dieses Geschäft mit hohem Tempo zu erweitern“, verspricht Geschäftsbereichsleiter Ronny Böhrer.

Im Westen viel Neues

Umstrukturierungen und Neuausrichtungen im südlichen Rheinland

Zum Jahresbeginn wurden unsere bisherigen Betriebsabteilungen in Flittard, Hürth, Wesseling, Leverkusen und Godorf zu einer zentralen, „Rheinland I“ genannten Einheit zusammengefasst. Während einzelne, weniger zukunftsträchtige Standorte in diesem Zuge aufgelöst wurden, konnten andere wie Leverkusen als neue „Schaltzentrale“ des südlichen Rheinlands entsprechend personell verstärkt werden.

Wir wollen mit der Neuausrichtung des südlichen Rheinlands unsere Ressourcen bündeln, um noch schlagkräftiger, reaktionsschneller und flexibler mit Blick auf die stark steigenden Bedarfe unserer Kunden agieren zu können. Hierdurch sichern wir uns ein hohes Maß an Kundenzufriedenheit und damit langfristig Marktanteile, die unseren Wachstumskurs stärken.

Zu einer kleinen Rundtour für Neugierige…

…hatte IFÜREL alle interessierten Mitarbeiter*innen am 22. Dezember eingeladen, um sich einen Eindruck vom Baufortschritt des neuen Verwaltungsgebäudes verschaffen zu können.

Auch die Gelegenheit eines kurzen Abschieds zum Jahresausklang wurde gerne wahrgenommen.

Alle Personen auf den Bildern sind geimpft, genesen oder getestet.

Azubis gesucht!

Für die Ausbildung zum/zur Elektroanlagenmonteur/-in (m/w/d).

 

Jetzt bewerben unter www.ifuerel.de/ausbildung oder Mail an karriere@ifuerel.de

Der IFÜREL Jahresbericht 2020

Unser Jahresbericht für den UN Global Compact ist nun online.

Alle Jahresberichte der letzten Jahre sind hier zu finden: https://www.ifuerel.de/dokumente/

Die neue Ausgabe des IFÜREL Mitarbeitermagazins ist da!

Die neue Ausgabe des IFÜREL Mitarbeitermagazins ,,Wir sind IFÜREL‘‘ ist da!

Die aktuelle sowie alle vorherigen Ausgaben finden Sie in unserem Downloadbereich.

Süße Weihnachten

IFÜREL wünscht mit dieser süßen Aufmerksamkeit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit und sagt Danke.

*Unbezahlte Werbung
*unbezahlte Werbung

IFÜRELs sportliche Talente zum zweiten

Monteur gewinnt EM-Titel im Cruisergewicht

Am vorletzten Samstag konnten die zuschauenden Kollegen und Kolleginnen seiner Betriebsabteilung in Gelsenkirchen jubeln, als Alexander Schürhoff sich im Profiboxkampf nach 10 Runden als Sieger der Europameisterschaften der WBU im Cruisergewicht durchsetzen konnte. Wir freuen uns mit ihm!

Hinweis: Alle Personen auf dem Bild sind geimpft, genesen oder getestet.

Bundesliga-Tippspiel Gewinner 12. Spieltag

 

Wer hat gewonnen?

Die Zwischenpreise nach dem 12. Spieltag für die Teilnehmer auf Platz Nr. 7 und Nr. 13 haben gewonnen: A.Gacioch, D.Plotzke und P.Recker

Wie werden Ihnen die Preise zukommen?

Die Preise werden den Gewinnern auf dem Postweg an Ihre Adresse zugestellt.

Viel Freude wünscht euch IFÜREL mit euren Gewinnen.

Und an alle IFÜREL-Fußballfans: bleibt dran!

445 Jahre geballtes IFÜREL-Knowhow

Brachten unsere diesjährigen Dienstjubilare zusammen auf die Waage.

Gewürdigt und gefeiert feiert wurden 25, 40 und 50 Jahre Unternehmenstreue gestern Abend bei lockerer Gesprächsatmosphäre im stilvollen Ambiente des Bottroper „Bahnhofs Nord“.

 

Workshop vor Ort: das Recruiting-Team on tour

Um einen besseren Einblick zu erhalten in die Arbeitswelt auf unseren Baustellen und so das für die Personalsuche erforderliche Hintergrundwissen auszubauen, hat sich ein Damen-Duo aus IFÜRELs Personalabteilung auf den Weg nach Marl gemacht und zwei Tage lang den Mitarbeitenden dort über die Schulter geschaut.

Ziel: ein möglichst passgenaues Bewerbermanagement.

Nach dem vollen Programm an zu absolvierenden Unterweisungen und Eingangstests konnten sie die Bereiche Elektrobegleitheizung,  Schlossermontage, MSR-Verrohrung, MSR und E-Installation, Netzwerktechnik, Stammkabel und LWL Montage aus nächster Nähe kennenlernen.

IFÜRELs sportliche Talente:
Auszubildende freut sich über Vize-WM-Titel im Korfball

Ausgestattet mit zwei Tagen betrieblichem Sonderurlaub und voll Euphorie, nach langer Corona-bedingter Pause endlich wieder zu einem „echten“ internationalen Turnier antreten zu dürfen, fuhr Madeline Gust [im Bild dritte von links, vordere Reihe] mit der U21-Nationalmannschaft Ende September nach Tschechien. Als stolze Vize-Weltmeisterin im Korfball kehrte die junge kaufmännische Auszubildende im zweiten Lehrjahr schließlich nach Castrop-Rauxel zurück.

Wir gratulieren Madeline und dem Team zu dem großartigen Erfolg!

Korfball: aus den Niederlanden stammende und dort sehr populäre Ballsportart; in Deutschland eher wenig verbreitet; grob umrissen eine Mischung aus Basketball und Handball; wird in Mixed-Teams a vier Spielerinnen/Spielern gespielt.

Eine Vorstellung vermittelt dieses Video https://youtu.be/chhM7FBJ7xQ

Meilenstein Neubau IFÜREL-Verwaltung

Ein weiterer Meilenstein in Richtung Zukunftsfähigkeit – IFÜRELS Geschäftsführer Henrich Kleyboldt über den entstehenden Neubau der Firmenzentrale:

Unsere neuen Azubis 2021 Teil 2

IFÜREL schätzt sich glücklich, 2021 wieder sieben jungen Leuten den Einstieg ins Berufsleben ermöglichen zu können. IFÜREL bildet in der Hauptverwaltung in Herne Industriekaufleute aus.

In unseren Betriebsabteilungen in Frankfurt, Wesseling, Darmstadt, Marl, Gelsenkirchen und Oberhausen bilden wir Elektroniker/-innen für Betriebstechnik und Automatisierungstechnik aus. Wer sind unsere Neuen und was treibt sie an? Hier stellen Sie sich kurz vor und erzählen uns warum sie sich für die Ausbildung bei IFÜREL entschieden haben.

Für Neuigkeiten rund um die Ausbildung bei IFÜREL und unseren offenen Ausbildungsplätzen hier klicken:
www.ifuerel.de/ausbildung

Corona-Prämie für alle Beschäftigten der IFÜREL-Gruppe

Mit der September-Abrechnung 2021 wird IFÜREL allen Vollzeitbeschäftigten die tarifliche Corona-Prämie in Höhe von 200 Euro, allen Teilzeitbeschäftigten die entsprechende anteilige Summe sowie allen Auszubildenden 100 Euro auszahlen – soweit diese mindestens seit dem 01.07.2021 in unserem Unternehmen beschäftigt sind und das Arbeitsverhältnis am 30.09.2021 noch Bestand hat und nicht ruht.

Wir danken allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Einsatz in der schweren Zeit und wünschen ihnen und ihren Familien alles erdenklich Guten. Bleiben Sie gesund!

„Die 50 hätten Sie auch noch voll machen können…“

Mit diesen Worten der Geschäftsführung wurde Horst Thimm, der schon seine Ausbildung bei IFÜREL absolviert hatte, nach (eben „nur“) 49 Jahren bei einem sonnenverwöhnten mittäglichen Currywurstessen in den Ruhestand verabschiedet.

Seit vielen Jahren Bereichsverantwortliche Elektrofachkraft stellte er einen nahezu unerschöpflichen und verlässlichen Wissensquell innerhalb des Unternehmens dar.

Horst Thimm geht mit einem guten Gefühl mit Blick auf seine IFÜREL-Vergangenheit wie auch auf seine Rentnerjahre, wie er selbst sagt – für letztere wünschen wir ihm alles Gute!

Offshore-Premiere erfolgreich beendet

Mit der Anlandung eines Verladepontons an seinem Bestimmungsort in Godorf am Rhein und dessen finaler Anbindung konnte nach insgesamt acht Monaten und zahlreichen Zwischenstationen auf der Wasserreise von der Werft in Papenburg gen Süden ein für IFÜREL neuartiges Projekt zum Abschluss gebracht werden.

Der Ponton ersetzt für die Shell eine in die Jahre gekommene Landbrücke. IFÜRELs Auftrag als Subunternehmer bestand in der EMSR-technischen Ausstattung des schwimmenden Beton-Hohlkörpers.

EMSR Elektrohandwerker für die Industrie gesucht!

Jobs mit Spannung? Gibt’s bei IFÜREL !
Um unsere Teams an unseren Standorten im Ruhrgebiet, Rheinland, Münsterland, Emsland sowie in der Region Rhein Main  zu verstärken suchen wir mehrere:

Industrieelektroniker, Schlosser und Techniker bzw. Meister der Elektrotechnik (m/w/d)

Mehr Infos hier: www.ifuerel.de/offenestellen

Zertifiziertes Umweltmanagement

Seit Juli 2021 hat IFÜREL es Schwarz auf Weiß: mit der Zertifizierung nach ISO 14001 ist nun ein weiterer Schritt auf dem Weg zu mehr gelebter Nachhaltigkeit innerhalb des Unternehmens erreicht. Mitte Juni hatten die letzten Audits stattgefunden – seitdem ist IFÜRELs QM-Handbuch um ein wichtiges Kapitel reicher geworden.

Fotoquelle: TÜV Rheinland, www.tuv.com/germany/de

Mehr Infos zu den Zertifikaten: www.ifuerel.de/dokumente

Unsere neuen Azubis 2021 Teil 1

IFÜREL schätzt sich glücklich, 2021 wieder acht jungen Leuten den Einstieg ins Berufsleben ermöglichen zu können.

IFÜREL bildet in der Hauptverwaltung in Herne Industriekaufleute aus.

In unseren Betriebsabteilungen in Frankfurt, Wesseling, Darmstadt, Marl, Gelsenkirchen und Oberhausen bilden wir Elektroniker/-innen für Betriebstechnik und Automatisierungstechnik aus.

Wer sind unsere Neuen und was treibt sie an? Hier stellen sich Lisa und Mert kurz vor und erzählen uns warum sie sich für die Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau entschieden haben.

Für Neuigkeiten rund um die Ausbildung bei IFÜREL und unseren offenen #Ausbildungsplätzen hier klicken:
www.ifuerel.de/ausbildung

Durchgeimpft: 110 IFÜREL-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

…und Impfwillige aus deren Bekanntenkreis, die teils auf der Reserveliste standen, haben sechs Wochen nach ihrer Erstimpfung in der Herner Verwaltung nun durch den Betriebsarzt ihre Zweitimpfung erhalten.

Abermals hatten etliche Freiwillige aus Einkauf, Finanzbuchhaltung, unserer Betriebsabteilung Gelsenkirchen sowie der Personalabteilung ihren freien Samstag geopfert und zu einem reibungslosen Ablauf von IFÜRELS erster großer Impfstraße beigetragen.

Der Fünfminuten-Timeslot konnte bis zum „Feierabend“ mit der Pünktlichkeit eines Uhrwerks durchgehalten werden – und so wurden erfreuliche 20 Prozent unserer Belegschaft vollständig und erfolgreich und ohne Zwischenfälle geimpft.

50 Jahre Unternehmenstreue…

…das ist eine Zielmarke mit Seltenheitswert.

Wir gratulieren Frau Klemz, die vor 50 Jahren als kaufmännische Auszubildende in der Buchhaltung ihre Berufslaufbahn bei IFÜREL begonnen hat. Anlass genug, eine kleine Überraschungsfeier für sie auf die Beine zu stellen.

Für einen neuen Rekord reicht es allerdings nicht: hier liegt die Messlatte mit über 60 Dienstjahren, die in der Vergangenheit von zwei Mitarbeitern schon erreicht wurden, für heutige Zeiten nahezu unerreichbar hoch.

Impfaktion „auf Crange“ für den doppelt guten Zweck

1 Pieks in den Oberarm – 1 Euro für die Flutopfer: mobile Impfaktion „auf Crange“ für den doppelt guten Zweck

Die Cranger Kirmes musste in diesem Sommer abermals abgesagt werden. Um dennoch ein Zeichen der Hoffnung zu setzen, führt das Deutsche Rote Kreuz Herne an den ausgefallenen „Kirmessonntagen“ am 8. und 15. August 2021, jeweils von 12:00 bis 18:00 Uhr eine groß angelegte Impfaktionen auf dem Cranger Kirmesplatz durch.

IFÜREL und verschiedene andere Herner Unternehmen unterstützen die Initiative mit Spenden pro durchgeführter Impfung.

Also: „Piel op no Crange!“

 

Mehr Infos hier: https://www.stadtmarketing-herne.de/2021/08/03/crange_hilft/

Das IFÜREL Bundesliga Tippspiel 21/22

Das IFÜREL Bundesliga Tippspiel

Die Bundesliga startet am 13. September. Passend dazu veranstaltet IFÜREL ein Mitarbeiter Bundesliga Tippspiel. Jetzt anmelden und tolle Preise gewinnen!

Detonation im Chemiepark Leverkusen – IFÜREL-Mitarbeitende unverletzt

Mit einer über 30 Köpfe starken Mannschaft ist IFÜREL im Chemiepark Leverkusen tätig – umso tiefer saß der Schock, als es dort am vergangenen Dienstag zu einer gewaltigen Explosion dreier Tanks kam – mit verheerenden Folgen.

IFÜREL konnte schnell aufatmen: weder unter den Toten, noch den Vermissten oder Verletzten befinden sich IFÜREL-Mitarbeitende.

Unsere Gedanken sind bei den Opfern und Angehörigen dieses tragischen Vorfalls.

Spendenaufruf Flutkatastrophe

Über Mitarbeiter, Kunden und Zulieferer haben uns erschütternde Berichte aus den Flutgebieten erreicht.

Einer unserer Mitarbeiter befindet sich aktuell mit seiner Familie in einer Notunterkunft, mindestens zwei Mitarbeiter haben Ihre Autos verloren, einer sein Elternhaus und bangt derzeit, dass die Abbruchkante nicht näher rückt und seine Existenz auch noch vernichtet.

Da es oft am Allernötigsten fehlt, ruft IFÜREL hiermit zu einer SPENDENAKTION für unsere Mitarbeiter auf: wir setzen das eingegangene Geld in Sachgutscheine um.

 

SPENDENKONTO:

IFÜREL EMSR-Technik GmbH & Co. KG

DE39 4325 0030 0001 0384 96

Verwendungszweck. Flutkatastrophe (Bitte unbedingt angeben)

 

Alle nicht intern benötigten Gelder leitet IFÜREL an entsprechende Hilfsorganisationen weiter und stockt diese Summe auf das Doppelte auf.

Auch SACHSPENDEN (gebrauchte Kinderwagen, Waschmaschine, Kinderkleidung 8-12 Monate) werden nach Absprache gern entgegengenommen! Kontakt: Personalabteilung@ifuerel.de

Spendenbescheinigungen können leider aus gesetzlichen Gründen nicht ausgestellt werden.

Alle Infos auch hier: www.ifuerel.de/news

Den Aufruf als PDF gibt es hier zum download.

Ausbildungsstart 2021 bei IFÜREL

Es ist wieder soweit, im Spätsommer 2021 beginnen unsere neuen Auszubildenden ihre Ausbildung bei IFÜREL.

Seit über 80 Jahren bildet IFÜREL bereits angehende Industriekauffrauen und Industriekaufmänner aus. Elektroniker/innen bilden wir zusammen mit der Provadis in Frankfurt und Darmstadt, mit Bayer in Bergkamen und mit der Shell in Wesseling aus. Erstmalig bilden wir nun auch an unseren Standorten in Marl, Oberhausen und Gelsenkirchen aus.

Neuigkeiten rund um die Ausbildung bei IFÜREL und unsere neuen Azubi-Stellen für 2022 findet ihr hier:

www.ifuerel.de/ausbildung

Höhere Weihen…

…erfuhr IFÜREL bei der Lieferantenbewertung des Kunden LANXESS für das abgelaufene Jahr 2020. Im Beurteilungs-Schnitt aller Standorte, für die IFÜREL in der PLT-Montage tätig war, erreichte IFÜREL in den Bereichen „Commercial Aspects, Logistics, Quality, Safety & Environment sowie Technology & Innovation die höchste Stufe („A-Lieferant“).

PLT-Montage

Ein Vierteljahrhundert im Dienste der Arbeitssicherheit

Am vergangenen Mittwoch verabschiedete sich Dieter Brückmann, unsere Fachkraft für Arbeitssicherheit und QSGU-Beauftragter, nach 26 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand.

Als er bei IFÜREL einstieg, lagen die Unfallzahlen noch bei einer heute nicht mehr vollstellbaren jährlichen Ziffer von 56. Mehr als 600 Ausfalltage hatte IFÜREL dadurch zu verkraften.

Nicht zuletzt Brückmanns Ausdauer und Engagement verhalfen in diesem Bereich zu einem Bewusstseinswandel – und unter anderem dazu, dass die Zahlen sich rasant verbesserten: 2017 meldete IFÜREL mit seinen über 700 Mitarbeitern nur noch einen einzigen Betriebsunfall.

IFÜREL Kicktipp – Preisverleihung

Endlich sind die neuen Trikots sowie die anderen Preise bei uns eingetroffen und werden direkt an die Gewinner der Saison 20/21 übergeben. Viel Freude mit euren Gewinnen wünscht IFÜREL!

Reibungsloser Ablauf bei IFÜRELs erster großer Impfstraße

Zwei Ärzte, eine vielseits gelobte interne Organisation und viele helfende Hände sorgten dafür, dass am vergangenen Samstag im 5 Minuten-Takt insgesamt 114 Covid-19-Erstimpfungen durchgeführt werden konnten. Damit sind nicht nur nahezu sämtliche Mitarbeiter, die vorab ihre Impfbereitschaft angemeldet hatten, versorgt worden, sondern zugleich auch erfreuliche 20 Prozent unserer Belegschaft.

Im Einbahnstraßensystem wurden die Mitarbeiter durch ein eigens dafür vorbereites Gebäude der Herner Verwaltung geschleust. Einige wenige kurzfristige Ausfälle konnten durch eine Ersatzliste aufgefangen werden. Am 7. August findet die Zweitimpfung statt.

O’zapft is…

…in unseren Betriebsabteilungen im Industriepark Höchst sowie im Chemiepark Marl, wo der frischgemahlene Kaffee jetzt in den Pausenzeiten nonstop durchläuft.

Chemiepark Marl

Die beiden Standorte lagen am Ende im Rennen um die meisten selbstveranlassten Neueinstellungen gleichauf, sodass der ausgelobte „Teeküchenbonus“ in Form eines Kaffeevollautomaten gleich zweimal in den Versand ging.

Industriepark Hoechst

Neubesetzung einer Schlüsselstelle: nahtloser Übergang beim Thema Arbeitssicherheit

Für Herr Stein ging es schon in seiner zweiten Arbeitswoche mit einem Zertifizierungsaudit „ins Eingemachte“: seit Anfang Juni ist der ausgebildete Elektrotechniker-Meister IFÜRELs neuer Verantwortlicher für Arbeitssicherheit. Ende des Monats verabschiedet sich IFÜRELs vielleicht bekanntestes Gesicht, sein Vorgänger Herr Brückmann, nach 26 Jahren in den Ruhestand.

 

Seltenheitswert: weibliche Führungskräfte…

….sind in unserer Branche besonders rar gesät. Umso mehr freut sich IFÜREL über die Verstärkung durch eine neue Projektleiterin: Jeannette König, ausgebildete Meisterin im Elektrohandwerk, sorgt seit Mai für frischen Wind auf unseren männerdominierten Baustellen. Herzlich willkommen!

Bundesliga Tippspiel Gewinner 2021

Herzlichen Glückwunsch!

Originalbild von FreePik.com

Die Gewinner des IFÜREL Kicktipps 2021 stehen fest.

Viel Freude wünscht euch IFÜREL mit euren Gewinnen.
Und an alle IFÜREL-Fußballfans: Ein großes Dankeschön fürs Mitmachen!

Die IFÜREL Kicktipp Preise haben gewonnen:

1.Platz MadelineG: Ein original Trikot des Lieblingsvereins (Saison 21/22) und 100 Euro Amazon Gutschein

2.Platz GünterF: Ein original Trikot des Lieblingsvereins (Saison 21/22) und 50 Euro Amazon Gutschein

3.Platz L.Powi77: Ein original Trikot des Lieblingsvereins (Saison 21/22) und 25 Euro Amazon Gutschein

 

(Die Trikots können in Wunschgröße und mit Beflockung bestellt werden,

es kann zwischen Heim-/Auswärts-/Ausweich- und Torwart Trikot ausgewählt werden)

 

Die Mitarbeiter auf den Plätzen vier bis neun erhalten jeweils einen Tankgutschein als Trostpreis.

Platz 4: C.Priess

Platz 5: Eser.Ö

Platz 6: Stryppi82

Platz 7: Gonzo1904

Platz 8: Halloduda

Platz 9: Albinio

 

*Aus dem Unternehmen ausgeschiedene Mitarbeiter sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen.

Neu am Start: Schulungs-Teststrecke in Wesseling

In eigener Planung und Eigenbau entstanden kann sich die Betriebsabteilung in Wesseling über ein nagelneues Schulungs-Modell freuen, an dem künftig die Grundlagen der MSR-Technik in praktischen Übungen vermittelt werden sollen.

Die verbauten Komponenten (wie bestimmte Sensoren und Aktoren) bilden einen Teil der Messtechnik ab, die üblicherweise bei der Shell am Standort eingesetzt wird. Auf diese Weise sind unsere Monteure und Prüfer dann bestens gerüstet für den Einsatz im Feld.

Betriebliche Impfungen in Vorbereitung

IFÜREL hat den Anspruch, allen Mitarbeitenden ein Höchstmaß an Gesundheitsschutz zu bieten.

Deshalb können sich all unsere Beschäftigten ab der kommenden Woche in ihren jeweiligen Betriebsabteilungen registrieren lassen, die bei der Terminvergabe für Covid-19-Schutzimpfungen durch unseren Betriebsarzt berücksichtigt werden wollen. Nach Auslieferung der daraufhin bestellten Impfdosen wird unser Impfteam voraussichtlich ab Mitte Juni wochenends in Herne im Einsatz sein.

Originalbild von FreePik.com

Koordiniert und begleitet wird die Aktion von unserem Krisenstab und unserer Sicherheitsfachkraft.

Eine interne Priorisierung soll gewährleisten, dass zunächst solche Mitarbeitenden mit häufigen persönlichen Kontakten am Arbeitsplatz (Montage, Außendienst) zum Zuge kommen.

Im Interview: Unser neuer Schulungsbeauftragter

11 Fragen an Oliver, unseren neuen Schulungsbeauftragten bei IFÜREL.
Und 11 Antworten zu seinen Anfängen bei IFÜREL im letzten Sommer, seinen Projekten und Zukunftsplänen und dazu, was sich durch Corona alles verändert hat.

Gibt es Probleme mit der Lesbarkeit? Das Interview gibt es auch auf den Seiten 8 und 9 in unserem Mitarbeitermagazin als PDF.

IFÜREL Challenges für Studierende

IT-ler/-innen aufgepasst! IFÜREL hat Challenges für euch.

Wenn du ein Studium im Bereich der IT absolvierst, bieten wir hier Challenges an! Eine Prise Kreativität ist auch gefragt.

  • Challenge 1: Konzept für Lagerhaltung im neuen ERP-System – Sei dabei, Abteilungen in ganz Deutschland zu verbinden!
  • Challenge 2: Analyse von Datenbanken – Entwicklung einer Importschnittstelle über Datenbanken
  • Challenge 3: Programmierung einer Service-App – Programmiere eine App zur Erstellung von Aufmaßen in den Kundensysteme

Quelle: x-challenger.de

Darum solltest du teilnehmen! IFÜREL ist als verlässlicher Partner der Großindustrie auf topqualifizierte, motivierte und gewissenhafte Mitarbeiter/-innen angewiesen. Jede/-r Mitarbeiter/-in trägt dabei seinen Anteil zum Erfolg von IFÜREL bei und genauso wird er oder sie auch wahrgenommen.

Den Link zu unseren Challenges hier: www.x-challenger.de

 

Ein 3d-visualisierter Rundgang

…durch die drei Etagen der neuen IFÜREL-Zentrale per Video-Schalte und daran anschließende Kleingruppen-Führungen durch den Rohbau vermittelten den Mitarbeitern der Verwaltung einen ersten „echten“ Eindruck unserer neu entstehenden Bürowelt.

Mit Drinks und Snacks „to go“ ließ die aktuelle Lage leider kein anderes Veranstaltungsformat zu. Immerhin aber eine Einstimmung auf die nahe Zukunft unseres Arbeitens.

Richtfest im Miniatur-Format

Die Betondecke, die das Dach des vierten und obersten Geschosses des neuen Verwaltungsgebäudes an der Bahnhofstraße 120 bildet, ist eingezogen. Der Rohbau der IFÜREL-Firmenzentrale steht.

Im Bild: Polier Frank Ott (r) der Firma Fromme mit IFÜREL-Geschäftsführer Henrich Kleyboldt (l) und Architekt Thomas Kogelheide von Wallmeier-Stummbillig.

Eigentlich ein willkommener Anlass zum Feiern. IFÜREL-Geschäftsführer Henrich Kleyboldt bedauert, dass die Umstände die Ausrichtung eines traditionellen Richtfestes nicht gestatten. Ihm blieb nur, mit einem symbolischen Richtkranz im Namen der Bauherrin und der künftigen Mieterin seinen Dank und seine Anerkennung ausdrücken.

Bundesliga-Tippspiel Gewinner 27. Spieltag

Die Gewinner des 27. Spieltages stehen fest.

Originalbild von FreePik.com

Die Zwischenpreise nach dem 27. Spieltag für die Teilnehmer auf Platz Nr. 7 und Nr. 13.

T.Ludwig und KalleFC

Viel Freude wünscht euch IFÜREL mit euren Gewinnen. Und an alle IFÜREL-Fußballfans: bleibt dran!

Wie werden ihnen die Preise zukommen? Die Preise werden den Gewinnern auf dem Postweg an ihre Adresse zugestellt.

Bestnoten…

…wurden IFÜREL durch die Rating-Agentur Ecovadis mit ihrer am 1.4. veröffentlichten Scorecard vergeben: bereits zum fünften Mal erzielte IFÜREL den Goldstatus im Hinblick auf nachweislich praktizierte Unternehmensverantwortung („Corporate Social Responsibility“). Mit 71 von 100 Punkten und dem zweithöchsten Level („fortgeschritten“) in allen der vier Bereiche Umwelt, Arbeits- und Menschenrechte, Ethik und nachhaltige Beschaffung landete IFÜREL unter den Top 2% aller durch Ecovadis auditierten Unternehmen der Branche.

 

Seit der letzten Bewertung ist die Gesamtpunktzahl dank der Umsetzung zusätzlicher Maßnahmen sowie der Veröffentlichung zusätzlicher Nachhaltigkeitsberichterstattung angestiegen.

IFÜREL wünscht Frohe Ostern

Originalbild von FreePik.com

Zweimal drei Jahre Rahmenvertragsverlängerung mit Merck

eine jahrelange erfolgreiche Partnerschaft kann in die nächste Runde gehen: sechs Monate lang hatten IFÜREL und das Merck Contractor-Management sämtliche Prozesse der laufenden Vertragsbeziehung unter die Lupe genommen, intensiv an Abwicklungsverbesserungen für beide Seiten gefeilt und um die neuen Konditionen gerungen. Herausgekommen ist eine verbesserte Neuauflage der seit 2016 bestehenden Rahmenverträge MSR und ESÜ bis Juni 2024, mit der sich die Verhandlungspartner sehr zufrieden zeigten.

Ein großes Lob für das geschaffene Vertrauen und das herausragende Engagement gilt allen Beteiligten Mitarbeitenden unserer Betriebsabteilungen in Darmstadt und Gernsheim, die mit ihrem täglichen Einsatz die Grundlage für diese erfolgreiche Partnerschaft bilden.

Ein glatter Spendenbetrag von 1.000 Euro…

…floss im Rahmen unserer Weihnachtsaktion „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“ an den Herner Circus Schnick-Schnick, der sich seit 25 Jahren mit 250 Mitgliedern, unterstützt von zahlreichen Förderern und Partnern und jährlich an die 10.000 geleisteten Ehrenamtsstunden der Kinder- und Jugendarbeit verschrieben hat.

In normalen Zeiten werden hier um die 150 Kinder und Jugendliche in mehr als 15 Circus-Disziplinen trainiert und in ihren Begabungen ebenso gefördert wie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Für sein kulturschaffendes wie gemeinnütziges Engagement sowie seine generationenübergreifenden Projekte wurde die Einrichtung bereits mehrfach ausgezeichnet.

Vereinsvorsitzender Rainer Deutsch nimmt den symbolischen Spendenscheck entgegen

IFÜREL möchte mit ihrem Beitrag den hohen Stellenwert des Circusses für das Sozialengagement zugunsten junger Menschen in der Region unterstreichen und mit dazu verhelfen, dass der Verein seine wichtige Arbeit fortsetzen kann.

Eine Spende über 100 Euro für jeden der über den achtwöchigen Aktionszeitraum erfolgreich angeworbenen neuen Mitarbeiter und damit insgesamt 600 Euro kamen zusammen; die Geschäftsführung legte noch eine Schippe drauf, um die Summe abzurunden.

weitere Infos: https://www.schnick-schnack.de/

Mitarbeiter werben Mitarbeiter XMAS Sonderaktion Gewinner

An gleich zwei Standorten konnte sich die Mannschaft jeweils über einen 500-Euro-Gutschein für die Ausstattung ihres Pausenraums freuen.

Mit jeweils zwei von und für IFÜREL erfolgreich vermittelten neuen Mitarbeitenden lagen am Ende des Aktionszeitraums die Betriebsabteilungen in Marl und Frankfurt im Rennen um den Sonderpreis gleichauf.

Aber nicht nur Kaffeevollautomaten für die Sieger-Baustellen sprangen bei der Aktion heraus: insgesamt sechs neue Mitarbeitende (zusätzlich in Gelsenkirchen und Wuppertal) durfte IFÜREL in diesem Rahmen an Bord begrüßen, deren „Recruiter“ erhielten die übliche IFÜREL-Prämie, und jedes dieser neuen Arbeitsverhältnisse sorgte für eine 100-Euro-Spende für den guten Zweck für den Circus Schnick-Schnack.

 

Das Interview der Geschäftsführung zum Jahresauftakt

Ein Jahr Umgang mit Corona, Ausblick in die Zukunft und das herausragende Krisenmanagement der Mitarbeiter von IFÜREL gibt es in voller Länge hier:

Etwas angespannter als noch vor rund 360 Tagen, aber uneingeschränkt tatkräftig wirken die beiden Geschäftsführer, Henrich Kleyboldt und Jörg-Michael Krichel, als sie – wie schon traditionell – zum Jahresanfang der Redaktion gegenübersitzen, um sich in lockerer Gesprächsrunde über Gewesenes und Zukünftiges zu unterhalten. Sie ziehen sich die Jacketts fester zu, weil ständig durchgelüftet wird.

Was hat Euch 2020 umgetrieben?

Krichel: Natürlich die unsichere Gesamtlage, die uns allen ein hohes Maß an Geduld und Anpassungsfähigkeit abverlangt hat. Nahezu tägliche Veränderungen haben die Planbarkeit in vielen Bereichen massiv eingeschränkt.

Kleyboldt: Wobei das Phänomen steter Veränderungen zwar nicht in dieser extremen Ausprägung, aber grundsätzlich nach meiner Wahrnehmung nicht nur Kennzeichen der Corona-Situation ist. In der heutigen Zeit ist deutlich mehr Flexibilität gefragt. Permanent gilt es, sich neuen Bedingungen und Regeln zu stellen, die die Gesellschaft, der Markt oder der technologische Fortschritt vorgeben.

Was waren Meilensteine?

Krichel: Der Start zur Implementierung des neuen ERP-Systems. Die Grundsteinlegung für die neue Firmenzentrale. Dass wir uns intensiv mit der Führungskräfteentwicklung auseinandergesetzt haben und hier ein gutes Stück vorangekommen sind.

Was ist Euch schwergefallen?

Kleyboldt: Manch liebgewonnenen Gewohnheiten abzulegen. Sich auf die neuen Herausforderungen zu Hause einzustellen: mit zwei Berufs- tätigen im Home Office und fünf Schulkindern im Homeschooling.

Krichel: Führung auf Distanz ist nicht einfach umzusetzen. Da geht im Umgang mit den Mitarbeitern und in der Kommunikation Manches verloren, wenn die Unmittelbarkeit fehlt. Gerade auch, wenn es leider gelegentlich auch gilt, harte Entscheidungen zu treffen. Wie z. B. eine gesamte Betriebsabteilung aufzulösen, weil der Kunde die vertraglichen Beziehungen nicht fortsetzen will. Oder sich aus bestimmten Gründen von einem eigentlich sehr verdienten, langjähren Betriebsabteilungsleiter zu trennen. Das fällt natürlich nicht leicht und lässt zudem die Wellen innerhalb des Unternehmens auch mal hochschlagen.

Was stimmt Euch nachdenklich?

Krichel: Ich sehe zunehmend eine Zweiklassen-Gesellschaft entstehen, deren Pole sich immer weiter voneinander entfernen. Und ich frage mich natürlich wie viele, wann wir endlich wieder zu einer gewissen Normalität zurückkehren werden oder wie das vielbeschworene „Neue Normal“ aussehen wird. Wie werden sich Arbeits- weisen verändert haben? Wie werden die Innenstädte der nahen Zukunft aussehen, wenn es sie noch gibt?

Kleyboldt: Auf manche Dinge, die derzeit wegfallen, kann man vielleicht getrost verzichten. Dadurch wird dann im positiven Fall ein überfrachtetes System entrümpelt. Anderes bricht aber möglicherweise unwiederbringlich weg und richtet dadurch irreparable Schäden an. Manche Menschen werden vielleicht
uneinholbar abgehängt. Trotzdem: Not macht ja bekanntlich erfinderisch: es werden derzeit viele neue Ideen und Konzepte geboren.

Was stimmt Euch (hoffnungs)froh?

Kleyboldt: Das erste Quartal 2020 war wirtschaftlich so erfolgreich wie nie zuvor, seit ich bei IFÜREL bin (inzwischen fast 20 Jahre; Anm. der Red.). Dann schlug der erste Lockdown ins Kontor. Da kann man sich jetzt wahnsinnig drüber ärgern nach dem Motto „was wäre gewesen wenn“ – oder man kann sich über das Signal freuen, welches eine solche Zwischenbilanz immerhin ausgesendet hat: dass wir als Unternehmen in der Lage sind, hochproduktiv zu arbeiten, dass es uns – allen voran Dir, Jörg – gelungen ist, Prozesse so zu straffen, dass am Ende mehr dabei herauskommt, und dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Krichel: Ich bin begeistert, wieviel Umsetzungsfreude trotz aller Widrigkeiten, wieviel Langmut und auch Kreativität die Mannschaft insgesamt an den Tag gelegt hat, um die Situation zu meistern. Im betrieblichen Bereich habe ich große Umsicht und gegenseitige Rücksichtnahme erlebt. Mit der Anzahl an Infektionsfällen (Stand Mitte Januar: unter 10) können wir zufrieden sein. Die Ernsthaftigkeit im Umgang mit den Schutzmaßnahmen hat bisher mit dazu beigetragen, dass auf den Baustellen selbst und inner- halb des Unternehmens bisher keine Ansteckungen untereinander stattgefunden haben.

Kleyboldt: Das interne Krisenmanagement hat viel Lob von Mitarbeiterseite erhalten. Es wurde schnell und mit der nötigen Sorgfalt reagiert.

Krichel: Ja. Und letztlich hätte es uns böser erwischen können. Hilfreich war im Übrigen auch der Rückhalt vonseiten unseres Betriebsrats. Durch seine Genehmigung von Arbeitszeitkonten haben wir schlimmere Folgen abwenden können. Ich bin zuversichtlich, dass wir an den wirtschaftlichen Erfolg aus der Vor-Corona-Zeit wieder anknüpfen können.

 

Das Interview und vieles mehr gibt es auch in unserem Mitarbeitermagazin (als PDF):

https://www.ifuerel.de/dokumente/

 

 

Work-Life-Balance bei IFÜREL

Die Familie und die Freizeit steht an erster Stelle? Dann sind Sie bei uns genau richtig aufgehoben!
Wir möchten unseren Mitarbeitern eine ausgeglichene Work-Life-Balance bieten.
Das erreichen wir durch regelmäßige Arbeitszeiten in einer 36-Stunden Woche, Arbeiten in der Frühschicht und heimatnahen Einsatz.

Originalbild von FreePik.com

Mehr zu den Mehrwerten von IFÜREL und unseren offenen Stellen hier: www.ifuerel.de/offenestellen
Oder einfach bewerben unter: www.karriere@ifuerel.de

Vorstellung IFÜREL Mitarbeiter Thomas

Bei uns bleibt man nicht auf der Stelle stehen, sondern entwickelt sich stetig weiter.

Heute wollen wir Thomas vorstellen, stellvertretender Leiter der Betriebsabteilung in Frankfurt. Angefangen hat Thomas im Jahr 2018 als Elektromonteur und hat sich durch fleißigen Einsatz zur stellvertretenden Position hochgearbeitet. Nebenbei besucht er noch die Meisterschule, auch hier unterstützt IFÜREL ihn mit allen möglichen Mitteln.

Hast auch du Lust dich weiterzuentwickeln und mit anzupacken? Starte noch heute mit uns durch und melde dich bei uns!

Hier geht es zu unseren offenen Stellen: www.ifuerel.de/offenestellen/
Oder einfach bewerben unter karriere@ifuerel.de

Wachstum bei IFÜREL am Standort Rhein-Main trotz Corona

Rückblick 2020: Hat IFÜREL einen neuen Servicestützpunkt eröffnet. Mit insgesamt neun festangestellten Mitarbeitern im Industriepark Frankfurt-Fechenheim.

Ausblick 2021: Wir tauschen nach einem bauamtlichen Genehmigungsverfahren unsere Containeranlage im Industriepark Höchst gegen eine neue Anlage aus.

Hast auch du Lust dich weiterzuentwickeln und mit anzupacken? Starte noch heute mit uns durch und melde dich bei uns!

Hier geht es zu unseren offenen Stellen: www.ifuerel.de/offenestellen/
Oder einfach bewerben unter karriere@ifuerel.de

Haben Sie noch Fragen oder brauchen weitere Infos?